Trainingslager Gran Canaria 2015

P1020994

Diesmal sollte es mal woanders hingehen und man sollte auch mit 90%-iger Sicherheit „kurz“ fahren können. Da bleiben im Februar mit vertretbaren Aufwand und Kosten eigentlich nur die Kanaren. Lanzarote kannte man zur genüge, da sprach viel für Gran Canaria.

Die Topographie ist für das Frühjahr sicherlich anspruchsvoll – allerdings mit der richtigen Übersetzung durchaus zu bewältigen. Herbert und ich hatten 34/28 gewählt, was ausreicht – trotzdem blickten wir manchmal etwas leidvoll auf den flüssigen Tritt von Sebastian, der mit 34/32 unterwegs war.

Das Straßennetz ist nicht mit Mallorca vergleichbar, deshalb wiederholen sich die ersten Kilometer innerhalb einer Woche schon mal und wenn man die Insel etwas erkunden will, kommen schnell einige Höhenmeter zusammen und die Touren werden entsprechend lang. Aber die Landschaft ist so grandios, dass sich dies auf jeden Fall lohnt. Die Straßen sind nicht immer im besten Zustand, allerdings gibt es auch komplett neu geteerte Streckenabschnitte. Alles in allen also ganz OK – wir hatten keinen einzigen Platten.

Wir können Gran Canaria auf jeden Fall empfehlen.

Hier gibt es noch ein paar Bilder und hier eine Auswahl von Touren.

IMG 1562

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.