facebook gedreht

Aktuelles

MTB

Klaus Hannawald nimmt schon seit einigen Jahren an dem MTB Etappenrennen Rally di Romana teil. Bisher ein kleiner Geheimtipp: familiäres Rennen, tolle Strecken, gute Organisation, moderate Startgebühren usw. Gutes spricht sich allerdings herum, die Teilnehmerzahl aus dem letzten Jahr hatte sich heuer verdoppelt und nicht nur das, viele renommierte Fahrer gingen diesmal mit an den Start. Nachdem Klaus 2017 erstmals in der höheren AK (ab 50) startete – und er im letzten Jahr den fünften Platz belegte – machte er sich ein wenig Hoffnung auf einen Podiumsplatz. Dieser Wunsch erfüllte sich leider nicht, er wurde sechster!

klaus2 r d r 2017  klaus r d r 2017

In Mettenheim beim Cross Country Rennen belegte Richard Remiger bei den Junioren U19 den zweiten Platz!

Triathlon

In Lauingen wurden über die Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 50km Radfahren, 10 km Laufen) die Schwäbischen Triathlon Meisterschaften ausgetragen. Unter den über 600 Startern war alles vertreten was Rang und Namen hatte - auch Profiathleten. Jürgen Lechner belegte mit der Gesamtzeit von 02:19:57 h (00:28:15h, 1:01:57 h, 0:49:45 h) den vierten Platz bei der Schwäbischen Meisterschaft und den achten Gesamtrang jeweils in seiner AK (gesamt 28.). Schade, dass es nicht für das Stockerl gereicht hat, aber so hat er wenigstens noch Ziele für das nächste Jahr …

Beim Königsbrunner Triathlon startete Christian Steinhard als Radfahrer in der Staffel „Raceteam Tonis Radleck“, die sich souverän den ersten Platz sicherte!

Bei den Damen kam Stefanie Steinhart in ihrer AK auf den zweiten Platz.

Tom Langer, der Rekordteilnehmer, erreichte den sechsten Platz.

Straße

Manfred Bock belegte beim Jedermannrennen in Schleiz den zweiten Platz. 141 km und rund 1800 hm in 4:16:58 h ist schon sehr beachtlich – herzlichen Glückwunsch! In der Gesamtwertung des German Cycling Cups belegt er nach dem fünften Rennen den zweiten Platz!

Fabian Geißenberger startete bei der Deutschen Meisterschaft im Zeitfahren. Mit einem Schnitt von 42,5 km/h auf der anspruchsvollen Strecke belegte er den 66. Platz. "Im Ziel war ich mit meiner Fahrt sehr zufrieden ... die Enttäuschung kam dann als die Zeiten der anderen bekannt wurden"...

richard pfronten  2017

Wegen der Vorbereitung auf das Abitur hat unser Nachwuchsfahrer Richard Remiger erst jetzt beim MTB-Marathon in Pfronten in das Renngeschehen eingegriffen und war sofort erfolgreich: dritter Platz auf der Marathon-Strecke. Für die 51 km und 1900 hm, die hierbei zu bewältigen waren, brauchte er eine Zeit von 2:54:57 h.

Paul Nowak tat es im gleich. Auf der Kurzstrecke (26km / 840 hm) sicherte er sich in der Klasse der Master IV ebenso den dritten Platz.

paul pfronten 2017

Herzlich Glückwunsch den Beiden!

Christian Steinhard belegte auf der Extremstrecke (76 km / 2600 hm) einen sehr guten 19. Platz in der Klasse Master I.

Enrico Bez stellte sich einer ganz besonderen Anforderung und absolvierte beim Black Forest ULTRA Bike Marathon die Langdistanz: 3150 hm auf 117 km.

stefan ket 17

In Bad Wildbad konnte Stefan Megele auf der Mitteldistanz (53 km 1090 hm) seinen ersten Sieg einfahren. Leider kam er auf der Heimfahrt beim darauffolgendem Mittwochstraining auf regennasser Straße schwer zu Sturz, sodass die bis jetzt sehr erfolgreiche Saison für ihn leider schon zu Ende sein dürfte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und alles Gute für die schnelle Genesung!

Den dritten Platz erreichte Stefanie Steinhart beim MTB Festival am Achensee, Matthias Knoll kam auf den 58.Platz.

Rennrad

Fabian Geißenberger ist auf bestem Wege sich den Aufstieg in die B-Klasse zu sichern. Beim Großen Preis um den Pokal der Kulmbacher Brauerei holte er sich die zweite Platzierung (7. Platz) und in Villingen-Schweningen beim Großen Volvo Preis sicherte er sich den vierten Platz! Manfred Bock kam in der Master IV-Klasse auf den 8.Platz.

Bei den "Neuseen Classics" in Leipzig, das zum German Cycling Cup zählt verpasste er diesmal trotz starker Leistung das Podest und kam auf den fünften Platz.

Beim Glocknerkönig (27km mit knapp 1700 hm) kam Jürgen Kaiser mit einer Zeit von 1:43:13 auf den 21. Platz (243. ges.).

rtf aichach 2017

In Donauwörth war der VCL die zweitstärkste Mannschaft, auch in Aichach gehörte wir zu den teilnahmestärksten Teams, nur in Schrobenhausen war man auf Grund des Wetters nur mit einem etwas kleineren Auswahl vertreten.

Straße:
Beim Straßenpreis in Rosenheim am 30.04. kam Manfred Bock auf den fünften und Walter Andorf auf den neunten Platz. Am darauffolgenden Wochenende belegte Walter bei der Bayerischen Straßenmeisterschaft – nach seiner Aussage sein letztes Lizenzrennen - den 10. Platz.


Manfred Bock erreichte bei „Rund um den Finanzplatz“ den zweiten, Marcus Pfisterer den vierten Platz.
Beim Jedermannrennen auf dem Hockenheimring sicherten sich Marcus und Manfred exakt die selben Platzierungen. Marcus verfehlte auf der 60km-Strecke um zwei hundertstel Sekunden den dritten Platz. Manfred belegte den zweiten Platz auf der 120 km-Strecke. Zum Glück blieben unsere Starter unverletzt, das Rennen musste nach einem schweren Sturz abgebrochen und neu gestartet werden.

Beim Bergrennen von Ilanz nach Vals belegte Jürgen Kaiser den zweiten Platz.


MTB:
Beim Riva Bike Marathon (Ronda Grande 74km/2831hm) kam Stefan Megele trotz Defekt auf den vierten Platz und Franz-Josef Kisch auf den sechsten Platz, auf der „Extrema“ (90km/3838hm) erreichte Christian Steinhard den 61. Platz.

 

paul auerberg 17


Beim Auerberg MTB-Marathon erreichte Paul Nowak den dritten Platz, René Wolf den 11. und Enrico Bez den 42. Rang.

Login

Wer ist online

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Nächster Termin:

Erstes Mittwochstraining

28.03.2018 - 17:30 Uhr

Radsport ist Leidenschaft - radsportkompakt.de ist Radsport
Joomla templates by Joomlashine